Biografie

August 2019 bis März 2020 Gastwissenschaftlerin an der Leuphana Universität Lüneburg

Seit 2015 Fachredakteurin bei soziopolis.de für Arbeits –und Industriesoziologie

2014 Promotion zum Doktor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität Kassel (mit Auszeichnung)

Seit 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Hamburger Institut für Sozialforschung

2008-2009 Wissenschaftliche Hilfskraft im Hamburger Institut für Sozialforschung

Studium der Soziologie, Psychologie und Erziehungswissenschaft an der Universität Kassel

Ausgewählte Publikationen

Neu

zus. mit Tine Haubner: Im Zwielicht. Streifzüge durch das Forschungsfeld der Schattenökonomie. In: Soziopolis, 10. Juni 2020
online unter

Autorität im Richteramt und die "Feminisierung" der Justiz. In: Hilge Landweer, Catherine Newmark (Hg.): Wie männlich ist Autorität? Feministische Kritik und Aneignung. Frankfurt a.M. (u.a.): Campus, 2018; S. 125-152

Über Proletarität und Abgrenzungspraktiken. Beobachtungen im unteren Dienstleistungssegment. In: Nadine M. Schöneck, Sabine Ritter (Hg.): Die Mitte als Kampfzone. Wertorientierungen und Abgrenzungspraktiken der Mittelschichten. Bielefeld: Transcript, 2018; S. 261-275

Publikationen

Arbeitsschwerpunkte

Wandel der Arbeitswelt, soziologische Rechtstheorien, Richter in der Justizorganisation, politische Soziologie und Struktur und Theorien sozialer Ungleichheit

Lehrtätigkeit

Soziologie der Arbeit. Seminar, Komplementärstudium/Sozialwissenschaftliche Perspektive, Leuphana Universität Lüneburg, 2020.

Dienstleistungsarbeit zwischen Heterogenität und Proletarisierung. Proseminar, Philosophische Fakultät III, Institut für Sozialwissenschaften, HU Berlin, 2011.

Das Dienstleistungsproletariat unter industriesoziologischer Perspektive. Blockseminar, FB 05 Gesellschaftswissenschaften, Universität Kassel, 2010/2011.

Prozessorientierte Zukunftsmoderation. Blockseminar, FB 01 Erziehungswissenschaften, Universität Kassel, 2005.

Von Steueroasen, Schmuggel und Schattenm

Die neue Etappe des Soziopolis-Themenschwerpunkts Schattenökonomie von Friederike Bahl und Tine Haubner ist online.